Tutorial Existenzgründung Nr. 8

Finanzielle Hürden Teil 1

Die größte finanzielle Hürde bei der Existenzgründung ist verfügbares (flüssiges) Geldkapital.

Während die meisten bereits über die notwendigen technischen Geräte wie Computer, Drucker, Telefon sowie Internetanschluss usw. verfügen, benötigen wir in jedem Fall verfügbares Geldkapital.

Mit diesem verfügbaren Geldkapital müssen folgende zwei Bereiche abgedeckt werden:

1. Ihre momentanen Lebenshaltungskosten (ausgenommen, Sie sind parallel noch berufstätig oder werden z.B. über den Partner finanziert)
2. Startkapital für Ihre Existenzgründung

Woher kommt jetzt dieses Geldkapital?
Folgende Möglichkeiten sollten Sie abchecken:

1. Sparguthaben
2. Darlehen bei Verwandten/ Bekannten
3. (Mikro-)Kredit bei der Bank
4. Beteiligung am Projekt
5. Fördermittel
6. Zuschüsse

Hier die Vor- und Nachteile Ihrer Möglichkeiten:

1. Sparguthaben:
+ keine Verpflichtungen/ Rechtfertigungen gegenüber Dritten
+/- machen Sie sich vorher einen genauen Plan, wie viel Geld Sie benötigen werden und ob Ihr Sparguthaben reichen wird; rechnen Sie immer 20% oben drauf für Unerwartetes
– sollte Ihre Idee nicht funktionieren, ist das Sparguthaben aufgebraucht

2. Darlehen bei Verwandten/ Bekannten
+ sollten Sie einmal die Rate nicht bezahlen können, drücken die Verwandten/ Bekannten meistens für eine Weile die Augen zu
+ Sie behalten Ihr Sparguthaben als Reserve zurück
+/- könnte Ihr Verhältnis zu den Personen belasten
– sollten Sie dauerhaft nicht Rückzahlen können, könnten die Beziehung zu diesen Personen gestört werden
– Bemerkungen oder Ratschläge zur richtigen Vorgehensweise könnten kommen

3. (Mikro-)Kredit bei der Bank
+ Sie haben meistens 1 Jahr Zeit bevor die Ratenrückzahlung beginnt
+ Sie müssen kein Kontoguthaben oder Sonstiges Guthaben vorweisen
+ Sie belasten keine Beziehungen zu Partner/ Verwandten/ Bekannten
+ Sie müssen sich nicht reinreden lassen
+/- zunächst müssen Sie recherchieren, bei welchen Banken dies möglich ist und unter welchen Voraussetzungen Sie einen Antrag stellen können
+/- die erforderlichen Unterlagen für den Antrag müssen sorgfältig ausgearbeitet werden, damit Ihr Geschäftskonzept überzeugend ist, denn nur dann überspringen Sie die erste Hürde überhaupt in die engere Auswahl zu kommen. Vor allem interessiert die Bank Ihre Ausgaben und Einnahmen und ab wann Sie plus machen und wieviel. Hier wird auch genau abgewogen, ob Ihre Angaben realistisch sind. Also viele Einnahmen reinschreiben, hilft nicht viel!
– Sie werden einige Zeit reinstecken für den Antrag, die Chancen auf Erfolg stehen 50/50
– möglicherweise denken Sie bei einer Ablehnung, dass Ihre Geschäftsidee nicht gut genug ist (das ist nicht so!! Banken haben ganz eigenen Logarithmen die beurteilen, ob sich etwas lohnt oder nicht!)

Im zweiten Teil erfahren Sie die Vor- und Nachteile für
die Punkte 4-6.

Denken Sie bei Ihrer Finanzplanung IMMER großzügig.
Es kommen IMMER Kosten dazu, die Sie vorher nicht gesehen haben oder die vorher noch nicht als nötig erachtet wurden.

Vielen Dank und viel Erfolg!

Haben Sie noch Fragen zu Ihren Finanziellen Hürden, Ihrer Existenzgründung und suchen Sie eine professionelle persönliche Betreuung? Dann kontaktieren Sie mich für ein erstes kostenloses und unverbindliches Telefonat.

Herzliche Grüße

Cordula-Maya Rosenberg

Hat Ihnen mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

herzlich-willkommen@myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

2 Antworten auf „Tutorial Existenzgründung Nr. 8“

  1. Kurz und knapp und sehr informativ. Ich finde alle Ihre Beiträge sehr gut! Vielen Dank und weiter so. Ich freue mich schon auf Ihr Ebook!

  2. Sehr geehrte Frau Rosenberg, eine gute Aufstellung der Möglichkeiten. Ich befinde mich gerade an dieser Stelle und bin bei meiner Recherche hier bei Ihnen gelandet. Es ist sehr angenehm, dass auch mal die negativen Aspekte genannt werden und es nicht immer alles als super hingestellt wird. Werde mir jetzt Ihr gesamtes Tutorial durchlesen.
    Vielen Dank
    Constantin Arlt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.