Sommer, Sonne, Sonnenschein und Sommerurlaub

Sommer, Sonne, Sonnenschein & Sommerurlaub

BALD ist es soweit und es geht in den Sommerurlaub!!

HURRA, die schönste Zeit im Jahr!

Zumindest ‚hoffentlich‘ die WÄRMSTE!!

WIE bereitest DU Dich darauf vor? Schon alles gepackt?

ODER eher von der Sorte: „Wieso, ich habe noch 3 Stunden bis der Flieger geht?“

TOLLE TIPPs gibt’s regelmäßig auf meiner SOMMER SEITE bei Facebook.

FÜR DEINEN URLAUB gibt es jetzt meine Gesundheit-TIPPS:

WASSER

Trinken Sie reichlich davon, vor allem im URLAUB, wenn es heiß ist und Sie den ganzen Tag unterwegs sind!

AUCH im Wasser beim Schwimmen verlieren wir Flüssigkeit durch die Osmose! Also auch hier muss getrunken werden.

ABER achten Sie auf die Qualität! Vermeiden Sie Leitungswasser und kaufen sich Flaschenwasser ABER auch hier aufpassen:

ACHTUNG TRICK: LEERE FLASCHEN werden mit Leitungswasser aufgefüllt und verkauft. SIE merken das dann erst, wenn es beim ersten Öffnen keinen Widerstand beim Drehen gibt. Also vorher checken, ob die kleinen Plastikverbindung am Drehdeckel noch unversehrt sind!!

SONNE

brennt in südlichen Ländern und im SOMMER anders als bei uns!

ERSTE DREI TAGE – achten Sie vor allem in den ersten drei Tagen auf einen Sonnenschutz durch eine Kopfbedeckung, unterm Sonnenschirm liegen und mehr im Schatten bleiben.

KEINE ANGST – Sie werden trotzdem braungebrannt nach Hause kommen, aber ohne den lästigen, juckenden und brennenden Sonnenbrand inklusive sich abpellender HAUT.

GEBEN SIE IHRER HAUT, und auch sich, die Chance erstmal in Ruhe anzukommen am Urlaubsort – schließlich wollen Sie sich ja IN ERSTER LINIE erholen, oder!?

NACH DER SCHONFRIST haben Sie und Ihre Haut sich akklimatisiert. Dann können Sie richtig LOCKER werden!! Und auch die Sonne, den Strand, die Luft und das LEBEN genießen!!

MYRosenbergdesign – Antony Yorck Studio Berlin, Fotosofortdruck

ERHOLUNG – gehört auch zum URLAUB!

NA KLAR, wollen wir am Urlaubsort alles gesehen haben und tolle Geschichten erzählen zu Hause!

ABER eigentlich wollten Sie doch Urlaub machen, um NICHTS ZU MACHEN, oder!?

LEGEN SIE sich schon bestimmt TAGE fest, an denen SIE NICHTS MACHEN! Dann wissen Sie, wann Sie alle FÜNFE gerade sein lassen können.

WANN? Am besten der dritte Tag!

WARUM? Dann sind Sie schon richtig angekommen und die erste Neugier ist befriedigt, die Umgebung erkundet und dann brauchen Sie eine PAUSE!

PAUSE vom Packen, Reisen und Ankommen!

IN DIESEM SINNE – ERHOLSAME, SONNIGE UND SPRITZIGE URLAUBSTAGE!!!

DU willst noch mehr TIPPS??

Dann abonniere meine Facebook SOMMER-SEITE HIER!

SOMMERLICHE GRÜSSE

Cordula-Maya Rosenberg

 

 

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

 

Zufriedenheit und Vielbegabt ODER vielbegabte Zufriedenheit?

Zufriedenheit und Vielbegabt ODER vielbegabte Zufriedenheit?

Wann warst Du das letzte Mal zufrieden?

Kommst Du schon ins Grübeln?

Diese Frage zu beantworten ist ziemlich schwierig.

Denn worauf genau bezieht sich das Wort ‚Zufriedenheit’ und was umfasst es alles?

Bin ich erst zufrieden, wenn ‚alles’ stimmt?

Gibt es diesen Moment überhaupt?

Welches ‚alles’ ist gemeint?

An dem ‚alles’ an dem Punkt angelangt ist, dass wir ‚alles’ als fertig bezeichnen können?

Bzw. zufrieden sind!

Es gibt immer irgendetwas, dass

schief geht,

noch nicht fertig ist oder

auf sich warten lässt.

Ist also die viel gepriesene und oft gewünschte Zufriedenheit ein Trugschluss?

Trugschluss dafür, damit wir bloß nicht aufhören,

bis wir endlich diesen Punkt erreicht haben?

Also in diesem Sinne gesehen, wieder ein positiver Antriebsmotor, etwas zu erreichen?

Unzufrieden, aber produktiv!?

Jetzt muss ich unweigerlich ans Hamsterrad denken!

Und wie kommen wir jetzt weiter bei der Analyse von Zufriedenheit?

Wie können wir verstehen, was Zufriedenheit ist, wie wir sie bekommen und in unser tägliches vielbegabtes Leben integrieren?

Betrachten wir Zufriedenheit im Wortaufbau, heißt es doch ‚zu(m) Frieden finden.’

Das klingt doch nach einem schönen Lebensziel. Frieden finden!

Oder doch schon zu sehr nach Abschied vom Diesseitigen?

Vielleicht ist Zufriedenheit gar kein anstrebsames Ziel?

Zufrieden sein, Zufriedenheit finden!

Das Thema beschäftigt die meisten Menschen.

Doch betrachten wir hier die Wahrnehmungen, Empfindungen und Handlungen von Vielbegabten.

Wie empfinden vor allem Vielbegabte Zufriedenheit?

Gerade bei Vielbegabten ist die Gefühlskurve oft sehr schwankend mit sehr starken Ausschlägen in Höhen und Tiefen.

Oder wie seht Ihr das?

Eine Sache klappt gut = alles super!

Der (schnelle) Erfolg bleibt aus oder die Resonanz ist nicht wie erwartet = die Energie ist weg, „es macht alles keinen Sinn,“ und die Stimmung ist im Keller.

Ist es überhaupt möglich für Vielbegabte einen Moment zu erreichen, an dem alles läuft und wir zufrieden sind…

…gleichzeitig – bei allen unseren 7 Projekten?

Bei den Gedanken darüber, wo und wie wir Zufriedenheit finden und empfinden und vor allem wann, habe ich festgestellt, dass es mehr als eine Zufriedenheit geben muss!

Oder dass sich Zufriedenheit irgendwie aufsplittet.

Aber wie?

Und wie kann ich das leben?

Oder werde ich nie allumfassende Zufriedenheit erfahren?

Machen wir uns auf die Reise, wie wir Zufriedenheit finden, und was das ist.

Zunächst der Versuch einer Einteilung der Vorgänge und Gefühle im eigenen Leben.

Gehen wir vom tiefsten Inneren bis nach ganz außen:

  1. Deine Innere Schicht: Bauch-Gefühl, Innere Ruhe, Bei sich sein
  2. Deine Mittlere Schicht: Verbinder zwischen dem Inneren und dem Äußeren, Gesundheit
  3. Deine Äußere Schicht: Kontakt zur Umwelt
  4. Familiäre Angelegenheiten
  5. Berufliche Angelegenheiten
  6. Geldthemen
  7. Umgang mit Reaktionen aus der Umwelt

Im Fokus liegen jetzt die oben genannten Punkten der Einteilung sowie weiterhin die folgende Fragestellung:

Wie finden und stabilisieren wir unsere Zufriedenheit?

Sehen wir jetzt die oben genannten Bereiche jeweils als ein separates Projekt an.

So teilen sich die einzelnen Projekte wieder auf. Für jeden auf eine andere Art und Weise,

z.B. Familiäre Angelegenheiten: alleine, in Partnerschaft, mit und ohne Kinder, eins oder viele Kinder, Kind mit Partner oder ohne, mit Oma und Opa oder ganz auf sich gestellt, usw.

Vielleicht bemerkst Du schon beim Lesen der einzelnen Projekte und der weiteren möglichen Einteilungen, dass Du unbewusst Schwerpunkte setzt in Bezug zur Zufriedenheit.

„Hier bin ich zufrieden, hier nicht; hier ist es zum Teil so und beim nächsten hattest Du noch nie den Wunsch zufrieden zu sein.“

Damit haben wir zumindest schon einen bemerkenswerten Fakt herausgearbeitet:

Zufriedenheit ist subjektiv

Des Weiteren kann sie auch

partiell sein

oberflächlich

innerlich, versteckt

unbeachtet!

Und wenn eine Sache total schief geht, egal in welchem Bereich, wo ist meine Zufriedenheit dann?

Dann fallen wir in ein Loch und kommen da nicht raus. Alles ist scheiße!

Oder:

Wir nehmen uns vor, eine neue Strategie zu verfolgen, wenn etwas daneben geht!

Wenn Du alle oben genannten „Projekte“ aufgeschrieben hast und dies noch unterteilst, dann zusammenzählst und durch 100 teilst.

Wie viel Prozent sind dann tatsächlich schief gegangen? 0,02%?

Und der Rest? Der bleibt doch super, gut, ok, mittelmäßig, teils zufrieden usw.

Nächster Fakt also:

Unzufriedenheit ist nicht ansteckend (übertragbar) auf andere Bereiche!

Und sollte unsere zufriedenstellenden Projekte und Bereiche nicht überlagern.

Und überhaupt, wie oft hast Du später gedacht „Es war ja gar nicht so schlimm oder hat mich hier und dort weitergebracht!“

Eine ganz Gemeine … will ich hier auch noch ansprechen:

Die vorgetäuschte Zufriedenheit!

Wie oft hast Du anderen gegenüber schon so getan, dass alles super läuft und Deine Projekte alle sooo erfolgreich sind und es Dir natürlich wunderbar geht?

Schon um den ewigen Nörgeleien, den klugen Sprüchen und Siehste-Sagern auszuweichen?

Oder um Dir selbst vorzumachen, dass alles gut ist?

Wozu führt das?

Wahrscheinlich führt es in die falsche Richtung!

Als Vielbegabter fühlen wir uns oft unverstanden und ernten wenig Lob.

Und das obwohl wir so viel zu bieten haben!

Wie stellen wir auch hier den Zufriedenheits-Regler auf grün?

Ein FAZIT:

Wir sollten Vielbegabte sein, die mit dem Thema Zufriedenheit ebenfalls vielbegabt umgehen!

Erleben wir Zufriedenheit in allen ihren Facetten!

So wie wir das Leben sowieso wahrnehmen!

Fassen wir also zusammen:

  1. Das Symptom Unzufriedenheit kann auch ein Motor bzw. Ansporn sein. Ist also per se nicht schlecht!
  2. Zufriedenheit ist subjektiv, kann partiell sein, innerlich bzw. versteckt und sogar unbeachtet bleiben, weil der Fokus zu stark auf dem Versagen liegt.
  3. Unzufriedenheit ist nicht ansteckend! Wenn eine Sache schief läuft, besinne Dich auf alles andere was gut läuft. Nutze Deine Energie und sieht es wie unter Punkt eins!
  4. Denke auch an das Danach! Meist löst sich Unzufriedenheit schnell auf und sollte daher wenig Beachtung finden!
  5. Echte Zufriedenheit statt Täuschung: Mache Dich und Deine Begabungen sichtbar! Auch Dir selbst gegenüber. Steh dazu und zu Deinen vielen Facetten. Beginne es richtig zu genießen! Sieh die Stichleien anderer mit Gleichmut und begehe Deinen Weg mit Ernsthaftigkeit (im Sinne von Willensstärke!). Ein Abgleich mit der Umwelt ist gut, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt: Solange Du dafür Deine Zufriedenheit nicht opfern musst!

Fang‘ gleich mit Deinem neuen Projekt an:

Deine individuelle Zufriedenheit suchen, finden und erleben!

Dabei unterstütze ich Dich mit meinem kostenlosen 14 Tage Zufriedenheits-Tagebuch!

Klicke hier und melde Dich an!

Und besonders gespannt bin ich auf Deine Erfahrungen mit dem Tagebuch!

Lass‘ es mich wissen!

Zufriedene und Herzliche Grüße von Cordula-Maya Rosenberg

Zur Autorin:

Cordula-Maya Rosenberg von MYRosenberg – Gesundheit genießen lebt nach dem Motto „Selbstständig sein in allen Lebensbereichen!“

Cordula-Maya Rosenberg, Berater, Coach

Sie coacht und berät angehende Gründer in allen fachlichen Themen zur Gründung und Etablierung eines erfolgreichen Geschäfts.

Ihr Konzept sieht zusätzlich eine ganzheitliche Entwicklung der Gründer-Persönlichkeit vor, bei dem auch persönliche Blockaden gelöst und der Bereich Ernährung & Gesundheit stark miteinbezogen werden.

Bei weiteren Fragen an Cordula-Maya Rosenberg nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

 

Hat Dir mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

 

Bei folgenden Beraterbörsen ist MYRosenberg – Gesundheit genießen gelistet:

– kfw-Beraterbörse

– BAFA Beraterbörse

 

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

Vorsätze: Wie haben Sie den ersten…

Vorsätze: Wie haben Sie den ersten Monat im neuen Jahr 2017 verbracht?

Hatten Sie Vorsätze?

ODER WOLLTEN DINGE ÄNDERN?

Wie ist es Ihnen bislang damit ergangen?

SIND Sie schnell wieder im normalen Trott angekommen?
HABEN Sie gar keine Möglichkeit gefunden, Inne zu halten,
und sich auf eine Kursänderung vorzubereiten?

Oder wussten dann nicht, wie Sie das umsetzen sollten?

Die gewohnten Lebens- und Vorgehensweise zu ändern ist schwer.
Gleichzeitig den neuen Weg einzuschlagen, dabei zu bleiben
und es zur neuen Routine zu machen – ein Kraftakt!

Oft empfinden die engsten Personen Ihren neuen oder
ersehnten Wandeln als störend und unangenehm.
Es ändern sich schließlich auch die Gewohnheiten für diese Personen.

SIE haben plötzlich weniger Zeit oder die Anderen sollen
Aufgaben übernehmen, die SIE bislang gemacht haben.
Für diese Personen ist also IHR Wandel auch ein Wandel!

WAS TUN?

Machen Sie es JETZT den Anderen recht und bleiben dort,
wo Sie sind?

Oder denken Sie JETZT an sich und die Verwirklichung Ihrer Lebensvorstellung?

IST DAS EGOISTISCH?

Ist es nicht egoistisch von Ihrem Umfeld, SIE NICHT dabei zu unterstützen Ihr persönliches Glück zu finden?

WO FANGEN SIE JETZT AN?
WIE BLEIBEN SIE AN IHREM WANDEL DRAN?
UND WIE ETABLIEREN SIE IHRE NEUE HALTUNG?

Geben Sie Ihrem Wandel ERNSTHAFTIGKEIT!

STRAHLEN SIE AUS,
dass Sie es ERNST meinen und HANDELN Sie danach.

SEIEN SIE ENTSCHLOSSEN! GEHEN SIE IHER WEG!

MYRosenberg - Gesundheit geniessen - Welche Vorsätze haben Sie? Welchen Weg wollen Sie gehen?
MYRosenberg – Gesundheit geniessen – Welche Vorsätze haben Sie? Welchen Weg wollen Sie gehen? © Antony Yorck

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

Life Coaching – Leben Sie IHR Leben?

Genießen Sie schon Ihr LEBEN und LEBEN Ihre Berufung?

NUR SIE können es möglich machen, dass ES SO IST und SIE ihr Leben leben!

UND ich bin Ihnen dabei gerne behilflich!

GENIESSEN Sie Ihr Lebens-Freude, Ihre Berufung und Ihre Gesundheit.

VERBINDEN Sie alle Bereiche Ihres Lebens miteinander,
denn es existieren keine Grenzen dazwischen!

NUTZEN Sie meine kostenlosen Angebote und bekommen Sie wieder ein GEFÜHL für sich und für Ihre BEDÜRFNISSE!

RUFEN Sie mich z.B. kostenlos an und unterhalten sich mit mir.

Erzählen Sie mir von Ihren Ideen und Ihren Hindernissen.

FINDEN SIE heraus, was SIE im LEBEN wollen.
Und sagen SIE niemals NIE…UND ENTFALTEN SICH WIEDER!

 

MYRosenberg-Gesundheit-geniessen-Leben Sie Ihr Leben? © Antony Yorck
MYRosenberg-Gesundheit-geniessen-Leben Sie Ihr Leben? © Antony Yorck

Was sagen Andere über MYRosenberg – Gesundheit genießen:

Cordula-Maya Rosenberg ist die Geschäftsführerin von MYRosenberg – Gesundheit genießen

Cordula-Maya Rosenberg ist Coach und Beraterin für Menschen, die sich gerne selbstständig machen wollen und dabei ein ganzheitliches Konzept vorziehen, bei dem nicht nur der fachliche Aspekt geschult werden, sondern auch auf den Ebenen Gesundheit & Ernährung sowie der persönlichen Entwicklung gearbeitet wird.

Bei weiteren Fragen an Cordula-Maya Rosenberg nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

Tutorial Existenzgründung Nr. 16

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende, genauso wie das

TUTORIAL EXISTENZGRÜNDUNG!

ICH bedanke mich bei allen für Ihre Emails, Ihr Vertrauen und die Anfragen. Auch weiterhin kann jeder sich bei mir melden, der dieses Tutorial entdeckt und etwas dazu sagen und fragen will.

FÜR 2017 wünsche ich allen eine zufriedene, glückliche, gesunde und erfolgreiche Zeit! Leben Sie Ihr Leben jetzt!

Es hat mir FREUDE gemacht Ihnen in 15 Posts bei der EXISTENZGRÜNDUNG behilflich zu sein.

Für ALLE die dieses TUTORIAL gerne als GESAMTES WERK haben wollen, werde ich ANFANG 2017 ein EBOOK erstellen, dass noch VIELE WEITERE tiefgreifendere und ausführlichere INFORMATIONEN enthalten wird.

Vielen Dank und viele Grüße
Cordula-Maya Rosenberg
MYRosenberg – Gesundheit genießen

Cordula-Maya Rosenberg, Berater, Coach

Hat Ihnen mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

 

 

 

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

Existenzgründer Tutorial Nr. 15

Kundengewinnung: Wie gewinnen Sie die richtigen Kunden ?

Das unterscheidet sich zunächst je nach Ihrem Tätigkeitsfeld.

Wichtig ist, den Kunden nicht nur Angebote und Produkte zu verkaufen, sondern für Ihre Kunden einen kostenlosen Mehrwert zu schaffen.

So zeigen Sie schon einmal vorab etwas von Ihrem Können und bauen eine Verbindung zum Kunden auf.

Lösen Sie zusätzlich noch positive Gefühle aus, sind Sie schon einen entscheidenden Schritt weiter bei der Kundengewinnung.

Das können die folgenden Freebies (kostenloses Geschenk) sein:

  • Listen,
  • Dokumente,
  • pdfs,
  • Tabellen etc.
  • ebooks,
  • Videos,
  • Werbegeschenke (offline),
  • usw.

Seien Sie kreativ! Erfinden Sie sich und Ihr Geschäft neu. Machen Sie ungewöhnliche Werbung für Ihr Geschäft.

Heutzutage verkaufen Sie nichts neues mehr. Alles gibt es schon! Seien Sie sich dessen bewußt. Viele wollen das verkaufen, was Sie verkaufen wollen.

Was ist also die einzige Komponente, die kein anderer hat?

Schreiben Sie mir, was Sie denken welche Komponente das ist!

Ich bin sehr gespannt auf Ihre Antworten.

Herzliche Grüße

Cordula-Maya Rosenberg

Hat Ihnen mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

herzlich-willkommen@myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

Tutorial Existenzgründung Nr. 14

GESCHÄFTSAUSSTATTUNG, Teil 2

Visitenkarte, Briefpapier, Flyer, Prospekte, Webseite

Nachdem Sie nun einen passenden Namen und ein überzeugendes Logo habe, bauen Sie Ihre Präsenz in der online und offline Welt aus.

Für jeglichen Kundenkontakt, spontane Gespräche mit Personen aus denen dann Kunden werden können und für Ihre persönliche Stärkung und Präsenz als Selbstständige benötigen Sie VISITENKARTEN.

Wenn Sie einen professionellen Designer engagiert haben, weiß dieser sehr genau, welche Inhalte die Visitenkarte haben muss und berät Sie bezüglich verschiedener Ausführungen.

Folgende Fragen müssen geklärt werden:

Rechteckig, Quadratisch, einseitig oder zweiseitig bedruckt, mit Prägung oder ohne, welche Farben, welche Schrift, welche zusätzlichen Infos, usw.

Sie sehen auch hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn Ihre Visitenkarte soll in Erinnerung bleiben und den potentiellen Kunden später dazu dienen, sich bei Ihnen zu melden.

Haben Sie dann Kundenkontakte, ist ein gepflegtes Erscheinungsbild Ihrer Unterlagen eine zusätzliche Unterstreichung Ihrer Kompetenz.

Dazu zählt ein BRIEFPAPIER mit Logo und allen wichtigen Angaben zum Geschäft. Entweder nutzen Sie eine online Vorlage (.dot) mit allen Infos, Logo usw., die Ihnen der Designer erstellt und drucken mit Ihrem Farbdrucker. Oder Sie bestellen in einer Druckerei Ihre farbige Briefvorlage und drucken nur noch den Text darauf.

FLYER und PROSPEKTE sollten Sie in jedem Fall in einer Druckerei drucken lassen. Die Kosten halten sich in Maßen und es muss nicht gleich die Luxusvariante sein. Tasten Sie sich hier an Ihren Markt heran und überlegen Sie vorher:

Wo will ich Flyer/ Prospekte auslegen? Wer sind dort die Kunden? Wonach würden diese dort suchen? Was würde die Kunden dort ansprechen? Nichts ist ‚deprimierender‘, wenn keiner sich für Ihre Werbeunterlage interessiert. Auch hier ist eine professionelle Unterstützung hilfreich, denn Außenstehende haben meist den besseren Blick für das Wesentliche!

WEBSEITE: Ihre ONLINE-VISITENKARTE!

In erster Linie informieren sich die Kunden über Sie im Internet. Daher ist eine Webseite heutzutage ein MUSS. Und daher muss die Webseite auch überzeugen, den Kunden halten und ihn dazu bringen weiterzulesen bis zu Ihren PRODUKTEN und ANGEBOTEN.

Auch das ist eine große Kunst!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und ein gutes Gespür für die richtige Präsenation Ihres Businesses und nicht zu letzt von sich!

Herzliche Grüße

Cordula-Maya Rosenberg

Hat Ihnen mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

 

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

Tutorial Existenzgründung Nr. 13

GESCHÄFTSAUSSTATTUNG, Teil 1

1. NAME: MYRosenberg - Gesundheit genießen
Wie heißt Ihr Geschäft? Was wollen Sie zum Ausdruck bringen?
Wer werden Ihre Kunden sein und wonach werden diese suchen, damit SIE ihr Problem lösen können?

SIE sehen, viele Überlegungen sollten in den Namen für Ihr Geschäft mit einbezogen werden.

2. LOGO:
Unterstützen Sie Ihren Namen mit einem Logo.
Binden Sie den Namen ein oder steht er daneben?
Oder ist Ihr Name das Logo in einem besonderen Stil,
einer speziellen Farbe?

Der erste Visuelle Eindruck ist sehr wichtig. In drei Sekunden entscheidet der Interessent, ob es weiter geht oder nicht!

Sind Sie in der Lage, hier die richtigen Entscheidungen zu treffen?
Fühlen Sie sich mit Ihrer möglichen Wahl wohl? Oder nehmen Sie nur den kostengünstigsten WEG?

Ich empfehle üblicher Weise alles selber in die Hand zu nehmen.

HIER NICHT!!

Suchen Sie sich kompetente Unterstützung.

Bitte nicht die gute Freundin, die mal hier und da was designmäßiges macht.
Bitte auch keine kostenlosen Angebote von dem Freund einer Freundin, der das nebenbei mal machen kann.
Auch nicht den billigsten Anbieter oder eine dieser Webseiten, die das für 99$ macht.

Sie brauchen jemanden, dem Sie Ihr Geschäft erklären und wie, wo, was sie suchen, erreichen wollen etc.

Seriöse ANGEBOTE kosten in diesem Bereich ihren Preis.

Denken Sie daran, der NAME, dass LOGO, die FORM, die FARBE, die GESTALTUNG..

..MUSS stimmig sein, mit Ihrem Angebot, mit Ihnen als Person
und sollte NACHHALTIG und ZEITLOS sein.

UND das ist die KUNST, die ein guter Designer, eine gute Designerin beherrscht.

HABEN SIE NOCH FRAGEN ZU DIESEM THEMA, dann schreiben Sie mir.

Herzliche Grüße

Cordula-Maya Rosenberg

Hat Ihnen mein Tutorial gefallen? Dann freue ich mich über ein „Gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/myrosenbergs/

© 2014 – 2017 Cordula-Maya Rosenberg

MYRosenberg – Gesundheit genießen

www.myrosenberg-gesundheit-geniessen.de

GESUNDE ERNÄHRUNG und wie geht’s weiter?

Viele Ratgeber, Webseiten, Blogs und Berater beschäftigen sich mit dem Trend-Thema „GESUNDE ERNÄHRUNG“.

Es wird viel darüber gesagt, wie wir unsere gesunde Ernährung gestalten sollen.

Welche Nahrungsmittel bzw. Lebensmittel wir essen sollen und

► welche nicht,

► in welchen Mengen und

► zu welcher Zeit.

Worüber zu selten gesprochen wird, ist die

ART UND WEISE, WIE WIR ESSEN.

Vielleicht denken Sie jetzt, dass ich darauf hinaus will, dass wir uns zu wenig Zeit nehmen und nicht achtsam essen.

Das trifft in jedem Fall auch zu.

Aber ich will darauf hinaus, dass:

WIR DAS ESSEN UND TRINKEN NICHT RICHTIG KAUEN.

Die Verdauung und Verwertung der Nahrung beginnt bereits im Mund.

Den Meisten ist das nicht bewusst und die Gabel oder der Löffel wird gut gehäuft in den Mund gesteckt, die Nahrung nach kurzem Kauen bereits heruntergeschluckt.

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Nahrung im Mund so lange Kauen und Zerkleinern bis sie quasi flüssig ist.

Erst dann haben Sie die Nahrung für den Verdauungsprozess genügend vorbereitet.

Im Speichel befinden sich bereits Enzyme, die diesen Prozess einleiten, der dann in Magen und Darm fortgesetzt wird.

Was passiert nun, wenn Sie NICHT genügend kauen?

Die Nahrung kann nicht vollständig und umfänglich verdaut werden.

Sie haben möglicherweise nach dem Konsum von Rohkost oft Blähungen und Bauchweh? Die Ursache kann im ungenügenden Kauen liegen.

Denn dass, was wir mit dem Kauen nicht richtig vorbereiten, muss dann an anderer Stelle nachgeholt werden oder kann gar nicht mehr richtig verdaut werden.

Ebenso können die Nährstoffe durch die ungenügende Verdauung nicht richtig aufgenommen werden. Obwohl Sie sich also gesund ernähren, haben Sie Mängel.

Versuchen Sie sich Zeit zu nehmen für Ihre Mahlzeit. Kauen Sie ausgiebig und sehen mal, was passiert. Geht es Ihnen besser?

Müssen Sie plötzlich gar nicht mehr so viel essen und sind bereits nach einem Teller satt? Und die Pfunde purzeln plötzlich auch?

Gerne beantworte ich zu diesem Thema noch weitere Fragen.

Hier ein sehr schöner Artikel dazu: https://www.sein.de/kauen-der-vergessene-teil-einer-gesunden-ernaehrung/

 

gurkodil, Gesunde, Ernährung, Gurke
Foto: Gurkodil von MMR

 

 

 

Copyright © 2014 – 2017 bei MYRosenberg-Gesundheit genießen